8. Mai 2017

Hätten Sie gewusst, dass Sie mit Keramikböden Heizkosten sparen?

Jeder kennt die einzelnen Faktoren der monatlich anfallenden Nebenkosten. Das sind: die Kosten für Strom, Wasser und die Energiekosten für Heizung und Warmwasseraufbereitung.
Aber welcher hat nun den größten Anteil? Entgegen der landläufigen Meinung ist es nicht der Strom. Vielmehr ist es die Heizung mit 75% des Kostenanteils und damit der tatsächliche Energiefresser Nummer 1.
Energiesparer haben daher eine Flächenheizung meist als Wand- oder Fußbodenheizung. Ein keramischer Belag an Wand und Boden ist dafür ideal. Das ist nicht nur effizient, sondern sorgt gleichzeitig für ein tolles Raumklima.
Fliesenbeläge schonen somit die Umwelt und sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre in Ihren Räumen.